rentenrecht

rentenrecht

Die Anerkennung von Versicherungszeiten, welche als türkischer Staatsangehöriger im Ausland angesammelt wurden, in Form einer „Verschuldung“.

Versicherungszeiten im Rahmen einer Verschuldung

– Versicherungszeiten im Ausland,
– Arbeitslosenzeiten bis zu einem Jahr innerhalb bzw. nach diesen Zeiten,
– Zeiten als Hausfrau.

Auslandszeiten, die nicht zur Verschuldung gehören

– Versicherungs-, Arbeitslosigkeits- und Hausfrauzeiten vor der Minderjährigkeit, vor dem Erwerb der türkischen Staatsangehörigkeit bzw. nach Verlust der türkischen Staatsangehörigkeit, gehören nicht zu den Verschuldungszeiten.
– Auslandszeiten, die mit den Zeiten für Invaliditäts-, Alters-, und Todesversicherungen zusammenfallen, gehören nicht zu den Verschuldenszeiten.
– Auch Arbeitslosigkeitszeiten während und nach den Versicherungszeiten von Personen im Ausland, denen nach den doppelten Sozialsicherheitsvereinbarungen eine Teilrente bezahlt wird, können nach Gesetz Nr. 3201 nicht angerechnet werden.