AUFSÄTZE

kanzlei kuscu

Rechtswirksamkeit eines gemeinschaftlichen Testaments

Nach dem Tod von mehr als ein Erbe können sie durch ein gemeinsames Testament über die alleinige Verfügung des Nachlass durch gemeinsamen Willen erklären.

Es handelt sich um zwei Testamente mit gemeinschaftlichem Verfügungswillen, allerdings verfügt jeder einseitig über seinen Nachlass.

In anderen Worten für das gemeinsame Testament ist, dass der gleiche Prozess miteinander verbunden und voreinander abhängig gemacht wird. Wenn der eine förmlich richtig ist und der andere einen Formfehler hat, so wird der gesamte Prozess ungültig.